Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Vier österreichische „Rückzugs-Chalets“ vom Alltag

Wer in diesem Sommerurlaub auf Nummer sicher gehen will, verbringt die schönsten Tage des Jahres am besten in einem Komfort-Chalet von Alps Residence. Sie liegen in fünf der schönsten und vielseitigsten Alpenregionen Österreichs und sorgen für Entspannung in den eigenen vier Wänden.

Alps Residence ist Österreichs führender Betreiber von Ferienanlagen mit 19 Urlaubsresorts in der Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol. Vier Chalet-Resorts fernab vom Trubel bieten sich für diesen speziellen Sommer in der waldreichen Steiermark und in Tirol an. Sie verfügen über jeden erdenklichen Komfort und viele Lieblingsplätze, damit sich die Gäste im Urlaub wie zuhause fühlen. Darüber hinaus gibt es im Sommer 2020 in all diesen Chalets 15 Prozent Kennenlern-Rabatt.

1. Ganz für sich im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Wie gut die Luft hier oben ist: das Mountain Resort St. Lambrecht by Alps Residence liegt auf 1.028 Metern in der höchstgelegenen Marktgemeinde der Steiermark. Das barocke Benediktinerstift St. Lambrecht mit seinem Stiftsgarten zum Innehalten, Sinne schärfen und Meditieren ist eine Perle inmitten der berauschend schönen Landschaft des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen. Weite Wiesen, Wälder und hohe Berge locken hinaus zum Wandern und Mountainbiken, Teiche zum Baden, Stand-up-Paddeln und Fischen. Treffsicherheit ist im Styrian Mountain Golf Mariahof, auf dem größten 3D-Bogenparcours Europas und auf der ältesten Ladenkegelbahn der Steiermark gefragt. Im Mountain Resort St. Lambrecht kann man aus Chalets mit 120 m² auf zwei Etagen wählen. Was von außen nach Hüttenurlaub aussieht, ist tatsächlich ein idealer Rückzugsort vom Alltag, der keinen Komfort vermissen lässt. Eine große Terrasse und eine „hauseigene“ Sauna sind Standard, einige Chalets besitzen sogar einen Whirlpool, Außenjacuzzi, Dampfdusche und Swim Spa. Noch mehr Wellnessgenuss gibt es nur im Spa des Hotel Lambrechterhof, das Chaletgäste kostenlos nutzen können. Schon ab vier Nächten im Mountain Resort St. Lambrecht gibt es eine zusätzliche Gratisnacht und mit der kostenlosen Murau-Murtal GästeCARD bis zu 30 Prozent Rabatt bei vielen Attraktionen der Region. www.alps-residence.com/mountain-resort-stlambrecht

2. Die „mit Abstand“ waldreichste Region der Steiermark
Grüne Wälder, soweit das Auge reicht: Ein gutes Stück flussaufwärts der Mur liegt Murau-Kreischberg, die waldreichste Region der grünen Steiermark. In den Seitentälern haben Wanderer, Kletterer und Mountainbiker ihre Reviere nur für sich. An der Mur treten Radfahrer in die Pedale. Der Kreischberg ist das Familien-Wandergebiet der Region. Hier startet man zum Tandem-Paragleiten in die Lüfte und schlägt im Disc Golf Park ab. Die klassischen Golfer putten und chippen sich im Golfclub Murau-Kreischberg an ihre persönlichen Bestleistungen heran. Die über 750 Jahre alte Stadt Murau wird wegen ihrer vielen Sehenswürdigkeiten, guten Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten sehr geschätzt. In der gesamten waldreichen Region baut man seit jeher auf Holz – auch bei den Kreischberg Chalets und den Chalets im Feriendorf Murau by Alps Residence. Auf bis zu 150 m² Wohnfläche mit maximal fünf Schlafzimmern kommen bis zu 14 Personen locker unter. Die dürfen sich außerdem auf private Whirlpools, Dampfduschen, Außenjacuzzis oder Swim-Spas und eine eigene Sauna freuen. www.alps-residence.com/kreischberg-chalets, www.alpsresidence/feriendorf-murau

3. Nichts als den Dachstein im Blickfeld
Die grüne Seite des größten Schneezirkus der Steiermark: Schladming ist im Winter für seine Alpinski-Spektakel bekannt – im Sommer für seine atemberaubende Natur unter der Dachstein-Südwand. Acht Seilbahnen, Sommerrodeln, Mountain-Gokarts und die größte Seil-Gleitfluganlage der Alpen am Stoderzinken sorgen für Speed in den Bergen. Paragliding, Canyoning und Rafting bringen Action-Sportler auf Touren. Unterhalb des Sky Walk und des Eispalastes auf dem 2.700 Meter hoch gelegenen Dachsteingletscher spannt sich außerdem ein Netz von 1.000 Kilometer Wanderwegen, 930 Kilometer Mountainbike-Routen und 22 Klettersteigen. Vor der großen Glasfront der Alpenchalets Reiteralm by Alps Residence auf etwa 1.200 Höhenmetern lässt man den Blick über das Dachsteinmassiv und das Ennstal gleiten. In den 120 m² großen, modern ausgestatteten Chalets können bis zu zwölf Personen ihre Freiräume ausleben. Es gibt vier Schlafzimmer, einen offenen Kamin sowie Private Spa-Oasen mit Sauna und Indoor-Jacuzzi, teilweise auch Outdoor-Jacuzzi oder Swim Spa. Die Schladming-Dachstein Sommercard mit über 100 kostenlosen Urlaubsabenteuern und Attraktionen ist bei jedem Urlaub inklusive. www.alps-residence/alpenchalets-reiteralm

4. „Alpine Distancing“ im Tiroler Wipptal
Stubaier und Zillertaler Alpen als Zaungäste: Das Tiroler Wipptal mit seinen landschaftlich reizvollen Seitentälern unter dem Nößlachjoch wurde von GEO Reisen zum Trendreiseziel gekürt. In den Bergeralm Chalets by Alps Residence finden auf bis zu 135 m² fünf Schlafzimmer und zehn Personen Platz. Vor den großen Glasfronten liegt die ganze Vielfalt der Region. Die Stubaier und Zillertaler Alpen sowie zwei Klettersteige bringen Senkrechtstarter in die Poleposition, 500 Kilometer Wanderwege entführen in das Gschnitz-, Obernberg-, Valser- und Schmirntal. Die Bergeralmbahn hebt Sie hinauf zu Gesundheitswegen, Höhen- und Hüttentouren – und zur rasanten Freeride-Strecke des Bikeparks Tirol. Die Wipptal-Gästekarte ist ein Gratis-Öffiticket für die Region und gewährt außerdem Prozente bei Ausflugszielen im Umkreis. Kulturgenießer haben es von den Bergeralm Chalets nur 30 Kilometer bis in die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und ebenso weit bis Sterzing. www.alps-residence.com/bergeralm-chalets

5.735 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.