Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Viktoria Richter wünscht eine „Schöne Reise“. Die musikalische Familie gab die Richtung vor.

Mit 14 Jahren fing sie an, erste Gedichte zu schreiben und Songtexte zu verfassen. Kurz darauf folgten dann eigene musikalische Arrangements. Als 16-jährige schrieb und produzierte sie ganz allein ein über 10-minütiges Instrumentalwerk. Sie spielte es ihrem Onkel vor, der ebenfalls ein professioneller Musiker des Jazz war und der erst gar nicht glauben wollte, dass Viktoria zu solch einer Leistung imstande sei. Letztendlich musste er es aber doch akzeptieren. Den ersten großen Erfolg hatte Viktoria als 18-jährige in Griechenland. Eines ihrer selbst geschriebenen und gesungenen Lieder lief im TV und wurde in den Radios gespielt. Auf den Strassen musste sie Autogramme geben und erhielt erstmals einen Eindruck davon, was es wohl zu bedeuten hat, ein Star zu sein. Die Lunte war gelegt und brennt bis heute stetig und unaufhaltsam. Viktoria wartet aber nicht einfach auf den Erfolg, sie arbeitet unermüdlich dafür. Sie kann Songtexte in vier Sprachen verfassen, drei davon spricht sie selbst sogar fließend. Mit ihrem Bruder gemeinsam hat sie ein Tonstudio, in dem sie ihre Werke vorproduziert und arrangiert. „Schöne Reise“ ist ein flotter und moderner Pop-Titel, in dem Viktoria auf hintersinnige Weise einem „Verflossenen“ das Beste wünscht. Sie selbst geht ihren eigenen Weg weiter. Im Song und im richtigen Leben. So wie es sein muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.