Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Waldküche: Verführerisch und von Natur aus g´sund

Was Barbara Untermarzoner in ihrem Hotel Tann kocht, das wächst in den Wäldern am Südtiroler Ritten. Wenn sie sich mit ihrem Korb auf den Weg in den Tann-Wald macht, kommt Köstliches heraus. Alte Rezepte aus Großmutters Fundus verfeinert sie mit allem, was Mutter Natur fußläufig bietet: Wildkräuter, Waldbeeren und Pilze, Wurzeln und Samen. In Barbaras Waldküche finden unkonventionelle Gaumenkitzler wie Fichtennadeln, Baumsprossen und Latschenessenz ihren Weg auf die Teller – als wertvolle Vitaminspender, natürliche Superfoods und feinste Aromen aus der wilden Natur. Die Fichte ist ihr „Alleskönner“. Diese verarbeitet sie zum Wildgewürz oder harzig-süßem Fichtenhonig, zu Teeaufguss und Grappa. Die Latsche entfaltet sich im köstlichen Risotto, im waldigen Sorbet oder in einer würzigen Sauce zum Wildfleisch. Die Hagebutte kommt in Desserts, Marmeladen und delikaten Beilagen zur Geltung, die Wildkräuter in Aufstrichen und Schnäpsen. Wer den Tag mit einer Gesundheitskur beginnen möchte, greift beim Frühstück zu Detox-Latschenwasser. Barbara kombiniert kreativ und arrangiert raffiniert und hat so ein kreatives Küchenkonzept für ihr Hotel kreiert, das in aller Munde ist. Die Schätze des Waldes rundet sie mit nachhaltig produzierten Lebensmitteln aus Südtirol zu unvergesslichen kulinarischen Erlebnissen ab. Gemüse und Kräuter kommen frisch aus dem eigenen Garten, das Fleisch aus heimischer Zucht, Apfelsaft vom Hoterhof, Eier vom Buchhütterhof, … Licht, luftig und g´sund – im Hotel Tann, 1.500 Meter „über dem Gewöhnlichen“, liegt Gästen die Natur zu Füßen. Es stellt sich ein Glücksgefühl ein, wenn man die Welt und den Alltag weit unter sich lässt und in die Südtiroler Bergwelt eintaucht: Beim Wandern und Biken, bei speziellen Tann-Anwendungen und Ritualen, beim Waldbaden und Barbaras kulinarischen Waldspaziergängen. Das Hotel Tann startet voraussichtlich am 08. Mai 2021 in eine Frühlings- und Sommersaison voll frischer Bergluft und mit neu gestalteten Waldhofzimmern, neuen Kreationen aus Barbaras Waldküche und noch mehr Freiraum in dem traumhaften Waldpark rund um das Hotel.

Frühlingslicht und Kräuter (08.–30.05.21)
Leistungen: 7 Nächte aufblühen mit Tann-Genießerfrühstück, Nachmittags-Marende und Barbaras Waldküche, Kennenlernwanderung, geführte Waldtherapie, geführte Wanderung „Ritten erleben“, geführte Wanderung „Vom Korn zum Brot“, geführte Wanderung „Die Kraft der Kräuter entdecken“ mit Kräuterverkostung, geführte Wanderung „Der Wald tut gut“, 30 % Ermäßigung auf Tann-Beinmassage, Wellnessbereich „Pinus Mugo“, Tannoramapool, Ritten Card – Preis p. P.: ab 812 Euro

2.653 Zeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.