Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ im ZDF (FOTO)

Eine Tradition im ZDF: „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ an Heiligabend – am Donnerstag, 24. Dezember 2020, um 18.00 Uhr. Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender laden zu einem festlichen Weihnachtskonzert ins brandenburgische Bernau ein. Johannes B. Kerner moderiert.

International gefeierte Solistinnen und Solisten präsentieren in der evangelischen Kirche St. Marien ein Konzertprogramm: die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva, die Brüder Lucas und Arthur Jussen aus den Niederlanden am Klavier und das Leipziger Vokalensemble Amarcord. Unter der Leitung von Václav Luks ist auch die Kammerakademie Potsdam, eines der herausragenden Orchester Brandenburgs, dabei. Popsänger Sasha präsentiert eine musikalische Überraschung, und Iris Berben wird mit einer Lesung für eine besondere weihnachtliche Stimmung sorgen.

Seit vielen Jahren ist die Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ fester Bestandteil des Heiligabends im ZDF. 1995 wurde sie auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog und seiner Frau Christiane ins Leben gerufen. Seit der Premiere im bayerischen Dießen besuchen die amtierenden Bundespräsidenten alljährlich ein anderes Bundesland, um dort den Heiligen Abend zu feiern. Das ZDF strahlt die Veranstaltung bereits zum 26. Mal aus. Die diesjährige Sendung wurde am 16. Dezember 2020 aufgezeichnet.

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 – 70-15380; Pressedesk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/klassischanweihnachten

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4796346
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.