Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Weihnachtsstadt Karlsruhe 2017 / Einzigartige Attraktionen machen die Fächerstadt zum Besuchermagnet (FOTO)

Besonders zur Adventszeit ist Karlsruhe eine Reise wert: Die
Weihnachtsstadt Karlsruhe lädt Besucherinnen und Besucher zu einem
außergewöhnlichen Weihnachtserlebnis mit der größten innerstädtischen
Freiluft-Eislaufbahn Deutschlands, einem atemberaubenden
Beleuchtungskonzept und atmosphärischen Weihnachtsmärkten ein.

Auf zwei zentralen Plätzen lädt der Christkindlesmarkt zur
urig-gemütlichen Waldweihnacht und zur strahlenden Lichtweihnacht
rund um die Lichtpyramide ein. Außergewöhnliche
Weihnachtsmarkt-Stände wie die große Glühweinpyramide und die wohl
weltweit größte transportable Kuckucksuhr sind echte Hingucker wie
auch der Fliegende Weihnachtsmann, der zweimal täglich in luftiger
Höhe über den Friedrichsplatz schwebt.

Einen speziellen Weihnachtsmarkt für Kinder gibt es ebenfalls in
der Weihnachtsstadt Karlsruhe: Im Kinderland St. Stephan nimmt eine
Dampfeisenbahn die Kleinen mit auf Entdeckungsreise durch die
winterliche Fabelwelt mit lebensgroßen Märchenfiguren und einem
sprechenden Märchenbaum.

Eislauffans können sich auf die wohl schönste Open-Air-Eislaufbahn
Deutschlands freuen. Auf über 2.000 Quadratmetern Eisfläche lädt die
„Stadtwerke Eiszeit“ vor der einzigartigen Kulisse des Karlsruher
Barockschlosses zum Schlittschuhlaufen ein. Das vielfältige Programm
des Karlsruher Wintersport-Highlights bietet mit dem romantischen
Rundweg unter Bäumen, den Discoabenden der Eiszeit Beat Nights oder
speziellen Angeboten für die Kleinsten ein einzigartiges Eiserlebnis
mit Wettbewerben, Kursen, Aktionen und Eisstockschießen. Kulinarische
Spezialitäten sorgen rund um die Eisbahn für die nötige Stärkung
zwischen den Runden.

Eine auf die Fächerstadt zugeschnittene neue Weihnachtsbeleuchtung
auf der Einkaufsmeile, beleuchtete Wege, festlich geschmückte Bäume
und leuchtende Fassaden verbinden die Hauptattraktionen und lassen
die Stadt im Gesamten weihnachtlich erstrahlen.

Weitere Highlights: Am 1. Dezember können alle Interessierten
Zeugen eines Ereignisses von bundesweiter Bedeutung werden: Vor dem
Karlsruher Schloss wird im Rahmen der Kampagne „Hörst du nicht die
Glocken?“ eine „Ökumeneglocke“ live vor den Augen des Publikums
gegossen. Mittelalterfans kommen im Karlsruher Stadtteil Durlach voll
auf ihre Kosten: Ritter, Handwerker, Musikanten und Gaukler
begeistern mit Feuershows, Schaukämpfen und mittelalterlicher Musik
auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor der Karlsburg.

Über 70 Akteure sind am Gesamtprogramm der Weihnachtsstadt
Karlsruhe 2017 beteiligt. Ausführlichere Informationen zu den
Veranstaltungen wie auch dem breitgefächerten Kulturangebot gibt es
unter www.weihnachtsstadt-karlsruhe.de; hier ist außerdem das
Programmheft der Weihnachtsstadt als e-Paper erhältlich.

Pressekontakt:
Dr. Simone Sudmann
Pressesprecherin
Tel: +49 721 35236-23
Fax: +49 721 35236-20
E-Mail: simone.sudmann@
stadtmarketing-karlsruhe.de

Original-Content von: Stadtmarketing Karlsruhe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.