Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Wer eine Sportwette abschließt, sollte sich Gedanken über den Wettanbieter machen

Sportwetten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, vor allem dann, wenn es um das Thema Fußball geht. Gerade zu Zeiten der Fußball-Bundesliga und Weltmeister- sowie Europameisterschaften verzeichnen Wettbüros und auch diverse Online-Wettanbieter eine Steigerung von Wetteinsätzen und damit auch von Kunden. Doch auch abgesehen von besonderen Ereignissen wie diesen locken attraktive Gewinne und der Nervenkitzel, die das Glücksspiel für viele so interessant machen. Mittlerweile sind das Glücksspiel und damit auch Sportwetten unterschiedlicher Art weitaus mehr als ein kurzweiliger Zeitvertreib und die Chance auf das spontane große Glück. Wer sich intensiv mit den verschiedenen Wettanbietern, Gewinnmöglichkeiten und Wettquoten auseinandersetzt, für den wird das Sportwetten dabei fast schon zu einer Art Freizeitbeschäftigung.

Wichtig zu wissen ist, dass Sportwetten wie jede andere Art des Glücksspiels das Risiko bergen, in eine Sucht abzurutschen. Wer sich dem Risiko bewusst und dazu in der Lage ist, sich selbst zu kontrollieren, kann hierbei aber ein nettes Hobby finden. Spieler sollten dabei selbstverständlich volljährig sein, mit Verantwortung spielen und sich im besten Fall ein monatliches Limit setzen, das es nicht zu überschreiten gilt.

So unterschiedlich die Wettanbieter sind, so unterschiedlich sind auch ihre Konditionen



Wer das alles beachtet und regelmäßig Sportwetten abschließt, sich dabei aber nicht unbedingt zufrieden geben möchte, sollte sich die Angebote verschiedener Anbieter dabei einmal näher anschauen. Hierbei gibt es nämlich weitaus größere Unterschiede, als man zunächst meinen mag. Viele Anbieter wälzen die Wettsteuer nämlich auf ihre Kunden um, die dann fünf Prozent ihres Einsatzes an den Buchmacher abgeben müssen. Wiederum andere Anbieter haben sich hingegen dazu entschieden, die Wettsteuer selbst zu begleichen und ihren Kunden damit einen entscheidenden Vorteil zu bieten. Doch nicht nur die Übernahme oder das Abwälzen der Wettsteuer unterscheidet verschiedene Wettanbieter voneinander. Auch attraktive Willkommensangebote oder Wettboni sind unter anderem Leistungen, die nicht jeder Buchmacher seinen Kunden bietet. Das allein reicht jedoch nicht aus, um sich für einen bestimmten Wettanbieter zu entscheiden. Auch die Wettquoten sollten hierbei berücksichtigt werden.

Verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen, lohnt sich immer



Eine Übersicht über die besten Wettquoten bietet dabei die Seite wettsteuer.com. Interessierte erhalten dabei nicht nur alle wichtigen Informationen rund um das Thema Wettsteuer wie der Name der Webseite bereits verrät, sondern auch alles Relevante rund um die besten Wettquoten bei Sportwettenanbietern. Schon kleine Abweichungen bei den Quoten verschiedener Wettanbieter können später nämlich große Auswirkungen auf den Gewinn haben, vor allem wenn es sich um hohe Wetteinsätze handelt. Wer also auf Nummer sicher gehen will, der sollte sich die Quoten verschiedener Sportwettenanbieter einmal näher ansehen oder direkt ein entsprechendes Vergleichsportal zu diesem Zweck verwenden. Zu beachten ist dabei, dass es nicht ausreicht, sich lediglich einmalig alle Informationen einzuholen. Wettquoten verändern sich nämlich stetig und werden demnach zufolge bei Bedarf nach unten oder nach oben korrigiert. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn ein Anbieter feststellt, dass die vorherigen Zahlen nicht gut genug waren oder wenn es Ereignisse gab, die Folgen für das Ergebnis haben werden. Gerade bei Live-Wetten ist das besonders häufig der Fall.