Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Winter-Comeback

Das erste Jahr der HOCHKÖNIGIN war turbulent. Kaum eröffnete das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Maria Alm im Dezember 2019, musste Gastgeberfamilie Hörl aufgrund der Covid-19-Krise den Betrieb wieder kurzfristig schließen. Mit ausgefeiltem Sicherheits- und Hygienekonzept gelang der Neustart in eine erfolgreiche Sommersaison, die zeigte, dass Gäste jetzt genau das suchen, für was die HOCHKÖNIGIN im Salzburger Land steht: Ein mit viel Herzblut geführter und geschmackvoll designter Rückzugsort, der mit der Weitläufigkeit der öffentlichen Bereiche auftrumpft, statt mit der Anzahl der Zimmer. Dazu glänzt das Hotel mit weiteren Highlights: Aus dem 17 Meter langen Infinity-Pool öffnet sich der Blick auf das Dorf und die Bergkulisse. Das großzügige Spa erstreckt sich über drei Stockwerke und bietet neben einen Adults-Only- auch einen Familienbereich. In der Küche kommen wann immer möglich Produkte vom eigenen Bio-Bauernhof oder aus der Umgebung auf die Teller. Ruhesuchende wie Aktivurlauber finden in der HOCHKÖNIGIN ein Zuhause auf Zeit in einer Region, die für Ursprünglichkeit und Natürlichkeit steht. Skipisten und Wanderwege beginnen direkt vor der Hoteltür. Eine Übernachtung kostet in einem Doppelzimmer ab 125 Euro pro Person inklusive Dreiviertelpension mit kulinarischer Versorgung von morgens bis abends. Reservierungen werden unter urlaub@hochkoenigin.com und telefonisch unter +43 6584 7447 entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich auf www.hochkoenigin.com. Für die Kommunikation im deutschen, österreichischen und deutschsprachigen Schweizer Markt vertraut die HOCHKÖNIGIN ab sofort auf die fachkundige Unterstützung der Agentur STROMBERGER PR in München.

Viel Platz zum Wohlfühlen
Zeit, Raum und Ruhe sind heute die wahren Luxusgüter. Und diese kann man in der HOCHKÖNIGIN sorglos genießen. Schon beim Eintreten wird der Gast im Atrium mit warmer Wohlfühlatmosphäre empfangen. Edel, zeitlos und stimmig verbindet das Interieur Goldtöne und Holz, Stein und in dezenten Farben gehaltenen Filz. Hinter Glas flackert ein Kaminfeuer und große Fensterfronten holen die umgebende Landschaft ins Hotel. Genau dieser Ausblick auf das Dorf und die markante Kirche sowie auf die Gipfel des „Steinernen Meers“ macht die Atmosphäre im Hotel aus. Bei der Planung des Hotels wurde stets drauf geachtet, dass die Natur im Inneren eine tragende Rolle spielt − ob beim Blick aus dem Bett, beim Schwimmen im Infinity Pool oder beim Panorama zum Frühstück und Abendessen. Auch auf ausreichend Rückzugsmöglichkeiten wurde geachtet. Sowohl im Spa als auch im Restaurant gibt es eigene Bereiche für Paare oder Familien, so dass besonders in Ferienzeiten alle auf ihre Kosten kommen. Auf zwei Stockwerke verteilt sich das NATURE SPA und lässt mit verschiedenen Pools, Panoramasauna, geschmackvoll ausgestattete Anwendungsräume und Ruhebereiche keine Wellnesswünsche offen. Im FAMILY SPA finden die kleinen Gäste jede Menge Platz zum toben, plantschen und auch entspannen. Auch Biosauna, Stubensauna und Dampfbad stehen dem Nachwuchs offen. Im Fitnessraum wird mit Bergblick trainiert und ein separater Yoga- und Bewegungsraum lädt zu Entspannungsübungen im ruhigen Ambiente ein.

Ein magischer Ort in Familienhand
Familie Hörl ist tief mit Maria Alm verwurzelt. Neben dem Bio-Bauernhof EBENGUT, betreibt sie seit 40 Jahren das Traditionshotel Thalerhof, das nun geschickt in den Neubau integriert wurde. Die HOCHKÖNIGIN ist ein Gemeinschaftsprojekt der Familie Hörl. Alle sind im Hotel präsent und jedes der Kinder verantwortet seinen eigenen Bereich: Die älteste Schwester, Stefanie, managt Büro und Rezeption. Ihre Schwester Marina unterstützt sie dabei und ist auch als Sommelière im Service anzutreffen. Thomas ist der Chef in der Küche, seine Lebensgefährtin Martha kümmert sich als Sommelière um den Service und Josef verantwortet die urige DENGL ALM direkt am Hotel sowie den Bio-Bauernhof EBENGUT. Von dort stammt vor allem auch das hochwertige Fleisch, das mit zu den kulinarischen Höhepunkten im Hotel gehört. Die Region Hochkönig begeistert mit einem vielfältigen Angebot für Outdooraktivitäten aller Art. Im Sommer sorgen 340 Kilometer Wanderwege, beste Kletterbedingungen und rund 20 Mountainbikestrecken für Abwechslung. Im Winter freuen sich die Gäste auf 140 zusammenhängende Pistenkilometer, auf Rodelbahnen und zahlreiche Möglichkeiten für Schneeschuhwanderungen, Langlaufloipen oder Winterspaziergänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.