Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Wo Sie schon immer Urlaub machen wollten: Die Akamas-Halbinsel ist Zyperns schönste Region

Die Flora Zyperns gilt als eine der reichsten des östlichen Mittelmeeres. Berge und Täler, natürliche Wasserbecken und eine abwechslungsreiche Vegetation prägen die Landschaft mit ihrer Vielzahl an Mikroklimata. Mehr als 530 Pflanzenarten, von denen 36 endemisch sind, wachsen allein auf der Akamas-Halbinsel. Entlang der felsigen Küste findet sich eine immergrüne Macchia aus dichtem Buschwerk. Johannisbrotbäume, Mastix- und Eukalyptusbäume, Wacholderbüsche und Kiefern wachsen in den höheren Lagen. Obwohl im trockenen Sommer Wildkräuter überwiegen, bringt die Regenzeit eine üppige Blütenpracht. Persische Alpenveilchen, heimische Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und wilde Orchideen bedecken die Akamas mit einem duftenden Blumenteppich. Etwa ein Drittel aller Pflanzen Zyperns sprießen in diesem Naturschutz-Reservat.

Die Vielfalt der Tierwelt auf der Akamas-Halbinsel ist von entscheidender Bedeutung für die Ökologie in der Region. In dieser spektakulären Umgebung gibt es 20 verschiedene Reptilien, 16 Schmetterlingsarten, 12 verschiedene Säugetiere und etwa 170 Vogelarten. Dreiunddreißig davon haben hier ein dauerhaftes Zuhause gefunden, darunter der Habichtsadler, der schwarze Halsbandfrankolin sowie die Schuppengrasmücke, ein Singvogel, der nur auf Zypern beheimatet ist. Im Frühjahr und im Herbst ziehen auf ihrer Wanderung zwischen Europa, Asien und Afrika Schwärme von Zugvögeln über die Halbinsel – darunter die auffallend bunten Bienenfresser.

Während sich in den Küstengewässern seltene Mönchsrobben tummeln, sind die menschenleeren Strände nachts sorgfältig geschützter Brutplatz für bedrohte Meeresschildkröten, wie die Grüne Meeresschildkröte und die Karettschildkröte, die hier ihre Eier im feinen Sand vergraben. Zyperns Tierwelt unter Wasser – zum Beispiel Oktopusse, Barrakudas, Thunfische, Delfine und Meeresschildkröten – lässt sich beim Tauchgang dank der Sichtweite von 25 bis 35 Meter herrlich beobachten.

Das Luxushotel Anassa grenzt direkt an die Akamas-Halbinsel und ist daher idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das Naturschutzgebiet, das zu Fuß, mit dem Mountainbike oder auch per Jeep-Safari erkundet werden kann. Die Wanderrouten sind sogenannte Naturlehrpfade, die den Wanderer durch Hinweistafeln über die artenreiche Pflanzen- und Tierwelt informieren. Beliebte Ziele sind das „Bad der Aphrodite“, eine Süßwasserquelle, in der die Göttin der Liebe der Legende nach gebadet haben soll. Am westlichsten Zipfel der Halbinsel verläuft das Kap Arnaoutis mit seinen windgeschützten Buchten. Abseits der Touristenströme finden sich hier ideale Plätze für ein lauschiges Anassa-Strand-Picknick. Der Picknick-Hamper für den Ausflug, zubereitet von Anassas Executive Chef David Goodridge, enthält köstliche Sandwiches, Salate, Obst und hausgemachtes Brot.

Gäste des Anassa genießen nicht nur einen exklusiven Blick über die Akamas-Halbinsel, sondern sind von Zyperns üppiger Vegetation unmittelbar umgeben: In dem 8,5 Hektar großen Landschaftspark des Beachresorts gedeihen über 40 verschiedene Arten von Bäumen, Sträuchern und Blumen: knorrige Olivenbäume spenden Schatten, rote Bougainvilleen ranken sich an den Mauern der Villen empor, während Orangen, Zitronen, Granatäpfel und Feigen erntefrisch von den hoteleigenen Bäumen gepflückt werden können.

Anassas paradiesische Lage am Meer, der gold schimmernde Strand und die unberührte Naturlandschaft rund um das Hotel waren Vorbild und Inspiration für das frische, mediterrane Design des Resorts. Zum diesjährigen Saisonstart glänzt das Luxushotel erneut mit einer Top-Platzierung bei den Condé Nast Traveller Awards: Zyperns führende Hotelikone wurde in der Kategorie „Best Hotels and Resorts in the World“ mit der begehrten Gold List 2019-Auszeichnung geehrt.
Raten ab 471 , Reservierung über E-Mail: anassa@thanoshotels.com, Tel.: 00357 26 885 070, www.anassa.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.