Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Zum Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga bei MagentaSport / Kampfansage von FC Bayern-Trainer Scheuer: Die Nummer 1 und Deutscher Meister werden!

Die FLYERALARM Frauen-Bundesliga und MagentaSport setzen ihre starke Zusammenarbeit fort. MagentaSport bietet den Fußball-Fans zwei bis drei Live-Begegnungen pro Spieltag an. Zum Saisonauftakt am Freitag, 4. September, wird ab 19.15 Uhr der Champions-League-Finalist, Deutscher Meister und Pokalsieger, der VfL Wolfsburg, gegen SGS Essen live gezeigt. „Mein Anspruch ist, dass man nicht Zweiter bleibt“, sagt Jens Scheuer, Trainer des Vize-Meister FC Bayern München, zu seinen Titelambitionen bei MagentaSport: „Wir wollen die Mannschaft so entwickeln, dass sie in geraumer Zeit die Nummer Eins wird und auch Deutscher Meister wird.“

Eine wohlformulierte Kampfansage an den VfL Wolfsburg, die Jens Scheuer gut begründet: „Wir haben uns gezielt noch breiter aufgestellt. Wir haben in der Offensive qualitativ noch mal richtig nachgelegt mit Schüller, Bühl und Asseyi.“ Am Sonntag muss der FC Bayern zunächst gegen den SC Sand spielen (ab 14 Uhr, live bei MagentaSport). Scheuers Einschätzung zum Gegner: „Sand hatte viele Abgänge, aber hat trotzdem noch viele gestandene Bundesligaspielerinnen in den Reihen.“

Mit den Duellen Werder Bremen gegen den FC Bayern und TSG Hoffenheim gegen VfL Wolfsburg bietet MagentaSport am Sonntag, 13. September, gleich zwei Live-Spiele ab 14 Uhr. Bayer Leverkusen gegen MSV Duisburg eröffnen am Freitag, 11. September, den zweiten Spieltag ab 19.15 Uhr.

Mehr zu MagentaSport unter: http://www.MagentaSport.de

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH Mob.: +49 170 2268024 Mail: joerg.krause@thinxpool.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147942/4696526 OTS: Thinxpool

Original-Content von: Thinxpool, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.