Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Auslandserfahrung in den Schulferien sammeln mit Experiment e.V. / Jetzt für Stipendium für die Osterferien bewerben

Wer die Schulferien sinnvoll nutzen, gleichzeitig
Spaß haben, die Welt sehen und seine Sprachkenntnisse verbessern
möchte, hat mit neuen Ferienprogrammen der Bonner
Austauschorganisation Experiment e.V. die Gelegenheit dazu. Mit der
„Spring/Fall Academy“ während der Oster- bzw. Herbstferien und der
„Summer Academy“ während der Sommerferien sind verschiedene
Auslandsaufenthalte für Jugendliche möglich.

Angeboten werden beispielsweise ein Aufenthalt auf einer
Pferderanch in den USA, eine Gruppenreise nach Irland, ein
Fußball-Camp in England und Gastfamilienaufenthalte mit Sprachkurs in
Ecuador, Frankreich, Spanien und vielen weiteren Ländern. Zu allen
Academy-Programmen gehört zudem ein zweitägiges Seminar, das die
Teilnehmenden auf ihren Auslandsaufenthalt und den Erwerb
interkultureller Kompetenzen vorbereitet.

Zurzeit hat der gemeinnützige Verein ein Teilstipendium von bis zu
1.000 Euro für einen dreiwöchigen High-School-Aufenthalt in den USA
in den Osterferien 2017 ausgeschrieben. Dieses Programm bietet die
Gelegenheit, den berühmten „School Spirit“ in den USA kennenzulernen
und in einen längerfristigen Schüleraustausch „reinzuschnuppern“. Die
Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2017. Auch für die Programme in
den Sommerferien gibt es Voll- und Teilstipendien aus dem
vereinseigenen Stipendienfonds.

Besonders interessant sind die Ferienprogramme für diejenigen, die
gerne nachhaltige Auslandserfahrungen sammeln, aber nicht gleich ein
ganzes Schuljahr im Ausland verbringen möchten. Die 16-jährige Wiebke
hat in diesem Sommer drei Wochen bei einer irischen Gastfamilie
verbracht und ist begeistert: „Allen, die sich unsicher sind, ob sie
den Schritt wagen und ins Ausland gehen sollen, denen rate ich nur:
Macht es! Für mich war es eine unvergessliche Erfahrung und nicht nur
meine Persönlichkeit hat sich in den drei Wochen weiterentwickelt,
sondern auch meine sprachlichen Fähigkeiten. Zudem habe ich mich in
dieses Land und in die Menschen dort verliebt!“

Wer die Ferien im Ausland verbringen und sich über die
verschiedenen Möglichkeiten informieren möchte, findet alle Details
und das Anmeldeformular unter www.experiment-ev.de/academy.
Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle von Experiment e.V. bei
allen Fragen rund um die Ferienprogramme ist Eva Kirch (Tel.
0228/95722-38, E-Mail: kirch@experiment-ev.de).

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 80 Jahren der Austausch
zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen.
Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von „The
Experiment in International Living“ (EIL). 2015 reisten 1.965
Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland.
Ein Drittel davon erhielten Stipendien. Kooperationspartner sind u.a.
das Auswärtige Amt, die Botschaft der USA, das Bundesministerium für
Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für
wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Deutsche
Akademische Austauschdienst, der Deutsche Bundestag, das
Goethe-Institut und die Stiftung Mercator.

Pressekontakt:
Hanna Sobotka
0228/95722-42
sobotka@experiment-ev.de

Original-Content von: Experiment e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.