Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Ein Jahr später: Wie COVID-19 das Dating verändert hat / Daten von OkCupid zeigen, wie Singles ihre Partnersuche an die Pandemie angepasst haben

Seit einem guten Jahr legt das Coronavirus die Welt lahm und wirkt sich bis heute weltweit auf Beziehungen und die Partnersuche aus. Seit Beginn der Pandemie stellen wir unseren Datern Fragen wie „Glaubst du, dass es wichtig ist, erst eine emotionale Verbindung mit jemanden einzugehen als eine physische?“ oder „Würdest du zu jemandem –Ich liebe dich– sagen, den du noch nie persönlich getroffen hast?“. Die Auswertung der über 18 Millionen Antworten auf unsere Fragen rund um das Thema Dating während Corona, zeigt, dass Menschen heute mehr als je zuvor nach tiefen und bedeutungsvollen Verbindungen suchen.

Kultur und dem Standort haben einen großen Einfluss darauf, wie Menschen weltweit daten. Eines haben aber alle Dater gemeinsam: Sie wollen über die Pandemie sprechen. Zwischen März und Dezember letzten Jahres stiegen die Erwähnungen von „Coronavirus“ auf OkCupid-Profilen um 32 Prozent, während „Impfstoff“ zwischen November und Dezember um 64 Prozent häufiger erwähnt wurde.

Frauen machen öfter den ersten Schritt

Der vielleicht der größte Trend im Online-Dating der Pandemie: Junge Frauen bewegen sich wesentlich aktiver und engagierter auf Dating-Apps. Im Januar schickten Frauen unter 30 Jahren auf OkCupid 28,5 Prozent mehr erste Nachrichten als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr. Ohne den Druck sich persönlich treffen zu müssen, haben Frauen stärker das Gefühl, die Zügel ihres Liebeslebens in der Hand zu halten, melden sich als erste und vereinbaren virtuelle Dates.

„Maske-tragend, Abstand-haltend und geimpft“ ist das neue „groß, sportlich und gutaussehend“

Wer auf unsere Matching-Frage „Wirst du dich gegen COVID-19 impfen lassen?“ mit „Ja“ geantwortet hat, erhält 13 Prozent mehr Likes und 2,3 Prozent mehr Matches. Außerdem holen Dater sich inzwischen nicht mehr nur von ihren Freunden und Familien Dating-Tipps. Auch die Erwähnung des Wortes „Maske“ in OkCupid-Profilen stieg im letzten Jahr um 185 Prozent. Es zeigt sich, für Singles weltweit haben Vorsichtsmaßnahmen wie diese höchste Priorität.

OkCupid-Dater nehmen die Pandemie sehr ernst: Etwa jeder Dritte würde ein Date mit jemandem absagen, der sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen will, und 215.000 würden ein Date mit jemandem absagen, der sich weigert Abstand zu halten. Wer also keine Lust hat während einer globalen Pandemie eine Maske aufzusetzen, sollte nicht mit einer Antwort rechnen.

Hunde-Selfies sind niedlich, gegensätzliche politische Ansichten nicht so sehr

Mit dem Start von 2021 konnten wir auch feststellen, welchen Einfluss die Pandemie darauf hat, wie stark Menschen inzwischen die politischen Überzeugungen ihrer Matches gewichten. Über den Verlauf der letzten Jahre waren Datern ähnliche politische Ansichten immer wichtiger und der Lockdown hat diesen Trend weiter vorangetrieben. Im Jahr 2019 gaben 53 Prozent der Befragten an, dass sie sich nicht mit jemandem verabreden wollten, dessen politische Ansichten das Gegenteil ihrer eigenen sind. Im Jahr 2020 stieg diese Zahl bereits auf 60 Prozent und in 2021 liegt die Zahl jetzt schon bei fast 70 Prozent. Tatsächlich ist der Anteil der Dater auf OkCupid, denen ähnliche politische Überzeugungen wichtiger sind als guter Sex, zwischen 2015 und 2021 um 31,8 Prozent angewachsen. Mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen werden sich die Menschen also weniger Gedanken um das Einkommen oder die Postleitzahl eines potenziellen Partners machen und mehr über deren politische Ansichten oder ihrem Kreuzchen bei der nächsten Wahl.

Liebe überwindet immer öfter Distanzen

Über 90 Prozent der Dater auf OkCupid wollen nach der Pandemie jemand Besonderen kennenlernen anstatt einfach blind in nächste Date zu stürzen. Dabei beschränken sich die Leute aber nicht mehr nur auf Singles aus ihrer Nähe. Zu Beginn der Pandemie haben wir unsere Dater ermutigt ein kostenloses Feature auf OkCupid zu nutzen uns ihre Standortpräferenz auf „überall“ zu aktualisieren. Wir haben herausgefunden, dass Frauen eher dazu bereit waren über Grenzen hinweg neue Kontakte knüpfen konnten. Und wer dieses Feature nutzte, führte 5 Prozent mehr Unterhaltungen als diejenigen, die darauf verzichteten.

Viele andere erhöhten zumindest die Entfernung, die sie bereit waren, für die Liebe zu überwinden und zeigten sich offen für Menschen in anderen Städten, Bundesländern oder sogar Ländern. Fast zwei Millionen Menschen auf OkCupid gaben vor Kurzem an, dass sie einer Fernbeziehung offen gegenüberstehen. Aus diesem Grund haben wir unseren Passport Stack eingeführt: Mit diesem Feature können Dater sich Matches anzeigen lassen, die zu ihren Vorlieben passen, eine gemeinsame Sprache sprechen und bereit sind, Menschen überall auf der Welt kennenzulernen.

Dater folgten diesem Trend ganz unabhängig von ihrem Geschlecht oder Standort. Während Frauen, die sich kürzlich bei OkCupid angemeldet haben, ihre Standortpräferenz viermal häufiger auf „überall“ erweitert haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Männer jemanden liken, der sich weiter weg von ihnen befindet, mehr als doppelt so hoch als bei Frauen.

Virtuelle Verabredungen sind mittlerweile eine gängige Praxis unter Singles weltweit. Dennoch wünschen sich Singles immer noch, ihre Matches persönlich treffen zu können. Deshalb sehen wir, dass Singles alles in ihrer Macht Stehende tun, um wieder zur Normalität zurückzukehren. Dafür tragen sie Masken, halten Abstand und lassen sich impfen, sobald sie an der Reihe sind. Aber bis dahin freuen sich 86 Prozent der Befragten auf persönliche Dates, sobald die Pandemie hinter uns liegt. Und wenn es soweit ist, sind wir zuversichtlich, dass stärkere Beziehungen als je zuvor entstehen.

Über OkCupid

OkCupid weiß, dass Sie mehr sind als Ihr Profilbild und verbindet Sie mit Menschen, die so individuell sind wie Sie selbst. Als eine der bekanntesten Dating-Apps der Welt verwendet OkCupid einen auf Machine Learning basierenden Algorithmus, um Menschen auf der Grundlage profunderer Dinge wie Überzeugungen und Interessen miteinander zu verbinden. Seit der Gründung von OkCupid im Jahr 2004 haben über 57.000.000 Dates stattgefunden, und heute erstrecken sich die Logins über 113 Länder auf der ganzen Welt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in New York City. Weitere Informationen finden Sie unter www.OkCupid.com (https://protect-au.mimecast.com/s/wfjOCxng9zh1Yxm2i8rwcr?domain=okcupid.com) oder @OkCupid auf Facebook, Twitter und Instagram.

Pressekontakt:

Hotwire für OkCupid
Anna Wegner
OkCupidDE@hotwireglobal.com
+49 151 14 19 29 98

Original-Content von: OkCupid, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.