Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Ginter: „Deutschland kein Topfavorit bei der EM“

Nationalspieler Matthias Ginter glaubt nicht, dass
Deutschland bei der Europameisterschaft im kommenden Sommer zu den ersten
Anwärtern auf den Titel gehört. „Wir wollen bei dem Turnier auf jeden Fall
zeigen, dass wir es besser können als bei der WM in Russland und dass wir wieder
zu den besten Nationen gehören. Ich würde uns jedoch nicht als Topfavorit
ansehen, sondern uns zum erweiterten Kreis zählen“, sagte der 26-Jährige der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Der Verteidiger des Bundesligisten
Borussia Mönchengladbach begründet dies mit dem Umbruch, der nach dem
Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland eingeleitet wurde. „Wir
spielen noch nicht so lange auf höchstem Niveau zusammen. Aber wir müssen die
anderen auch nicht zu stark reden. Wir sind jung, haben jedoch auch schon einige
Erfahrung. Und wir haben gezeigt, dass wir uns entwickeln. Ich bin optimistisch,
dass wir auf einem guten Weg sind“, sagte Ginter.

Beim Europa-Turnier, das von 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Städten Europas
ausgetragen wird, trifft Deutschland in der Vorrunde unter anderem bereits auf
Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal. Ginter: „Da kommt einiges
auf uns zu. Aber es kann sogar gut sein und gleich etwas auslösen, wenn es so
packend losgeht.“

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4520755
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.