Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Gladbachs Neuhaus mag keine Kroos-Schweinsteiger-Vergleiche

Neu-Nationalspieler Florian Neuhaus mag keine Vergleiche mit Toni Kroos und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger. „Beide sind große Spieler, die eine Ära des deutschen Fußballs geprägt haben. Natürlich ist es faszinierend, wie Kroos die Kontrolle über ein Spiel hat, und alles, was er macht, Hand und Fuß hat. Und Schweinsteiger hatte diesen unbedingten Willen und die Kampfbereitschaft auf dem Platz wie im WM-Finale 2014, zugleich war er ein klasse Fußballer. Es ehrt mich, wenn ich mit solchen Spielern verglichen werden. Aber ich finde es auch schwierig, wenn man auf die Vergleiche reduziert wird. Ich denke, dass ich meinen eigenen Spielstil habe. Wenn ich die besten Sachen der beiden mit meinen Qualitäten zusammenbringen kann, ohne meinen eigenen Weg zu verlassen, würde mich das nochmal voranbringen“, sagte Neuhaus von Borussia Mönchengladbach der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (online).

Mit Gerüchten um ein mögliches Interesse des FC Bayern München beschäftigt sich Neuhaus, geboren in Lech am Inn, nicht. „Ich kann bestätigen, dass mein Papa Bayern-Fan ist. Die Bayern sind aber sonst kein großes Thema bei uns. Ich habe einen Vertrag bei Borussia und will hier erfolgreich sein. Das klappt im Moment gut“, sagte Neuhaus, der am Samstag mit dem Champions-League-Teilnehmer Gladbach den Bundesliga-Letzten Schalke 04 empfängt (18.30 Uhr).

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4776487
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.