Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Kultur und Wellness mit Respektabstand in Straubing

Die historische niederbayerische Stadt Straubing ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Um ein altes Offizierscasino von 1905 im Zentrum liegt das Hotel Asam. Seit dem großen Um- und Erweiterungsbau vereint das Hotel historischen Charme und modernes Design unter einem Dach.
Die Herzogstadt Straubing ist die Stadt der Türme und Feste und ein begehrtes Reiseziel, egal ob man sich für Straubinger Römerschatz, die mittelalterliche Stadtanlage oder die spätbarocken Bauten der Gebrüder Asam interessiert. Die Baumeister sind die Namensgeber für das Hotel Asam****S um ein altes Offizierscasino aus dem Fin de Siecle. Seit dem großen Um- und Erweiterungsbau ist das Haus mit 101 modern ausgestatteten Zimmern und Suiten die erste Adresse für einen Kultur- und Wellnessurlaub in Straubing. Dafür sprechen 100 Prozent Weiterempfehlungen auf holidaycheck.de und der Travellers‘ Choice Award 2020 auf tripadvisor. Christiane und Florian Medek sind in diesem „Gesamtkunstwerk“ allerdings auch rund um die Uhr bemüht, perfekte Gastgeber zu sein.
Ein Tag im Mittelalter und in der „Neustadt“
Nur zehn Gehminuten sind es bis zum Straubinger Stadtplatz mit seinem mittelalterlichen Flair, bunten Patrizierhäusern mit Treppengiebeln und dem 68 Meter hohen Straubinger Stadtturm von 1316. Straubing wird nach der niederbayerischen Region südlich des Bayerischen Waldes und der Donau auch Gäubodenstadt genannt. Im Gäubodenmuseum mit dem weltberühmten Römerschatz entdeckt man, dass die Geschichte der Stadt über Jahrtausende zurückreicht. Viele Besucher steuern danach die spätgotische Hallenkirche St. Jakob mit dem sehenswerten Mosesfenster von Albrecht Dürer an. Danach ist es nur mehr ein kurzes Stück zum mächtigen Herzogsschloss an der Donau und der prächtigen spätbarocken Ursulinenkirche, dem letzten gemeinsamen Werk der Gebrüder Asam. Die historische Neustadt mit der Fußgängerzone ist aber nicht nur das Herz für Kulturreisende, sondern auch für alle, die das Treiben in der Einkaufsmeile, den Cafés, Restaurants und an den Marktständen lieben.
Wellness auf zwei Ebenen – und mit „gesundem Abstand“
Nach dem Kultur- folgt der Wellnessgenuss. Im neuen asamSPA können Gäste auf zwei Etagen „entschleunigen“ – natürlich unter Einhaltung höchster Hygienestandards. Das asam SPA-Team versteht sich auf wohltuende Aromaöl-Massagen mit Salz und Hot Stones, Hamam-Rituale und Treatments mit der hochwertigen Pflegelinie „Pharmos Natur“. Zum Tagesausklang ist die asam Art Bar einen Abstecher wert. Dort wird zu Soul und Lounge-Jazz, eine große Auswahl an Aperitifs, Weinen und Biersorten angeboten. Danach geht es für das Dinner in das italienisch anmutende Restaurant „Asams“ oder das zünftig-bayerische „Agnes-Bernauer-Stüberl“. Hier wird man als Gast im Asam mit traditionellen bayerischen Rezepten verwöhnt, die mitunter auch mit mediterraner Leichtigkeit neu interpretiert werden. Das Schmuck- und Herzstück des Hotels ist übrigens der historische „Quirin-Saal“ mit seinem sieben Meter großen Deckengewölbe, holzvertäfelten, ornamentverzierten Wänden und originalem Eichenparkett. Der Saal ist die Bühne für feine Gourmet-Abende, aber auch für Feste und Konzerte „mit Sicherheitsabstand“. Danach klingt der Abend in einem der modern designten Zimmern und Suiten aus. www.hotelasam.de
Gourmet & Shopping in Straubing
2 Ü/F inkl. Sieben-Gänge-Menü mit Weinbegleitung, Champagner auf dem Zimmer, asam SPA Bereich, Bademantel,. Preis p.P. ab 238 Euro im Komfort-Zimmer
3.507 Zeichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.