Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

MagentaSport BBL Pokal komplett live und kostenfrei empfangbar bei MagentaSport / FC Bayern gewinnt ein „verrücktes Spiel“ gegen Ulm und dann am grünen Tisch: Finale gegen ALBA Berlin

ALBA Berlin gegen den FC Bayern – eigentlich ein Top-Finale um den MagentaSport BBL-Pokal. Der FCB holte einen 104:102-Sieg gegen Ulm nach zweimaliger Overtime, dann ging es jedoch in die erneute Verlängerung am grünen Tisch. Das war geschehen: Münchens Wade Baldwin stand trotz des 5. Fouls noch bei 2 Freiwürfen von Ulm auf dem Feld. Die Ulmer legten sofort Protest ein. Lange wurde verhandelt, ehe fix war: Protest abgewiesen, der FC Bayern steht im Finale. Weniger knapp und langwierig, aber auch spannend war es im 2. Halbfinale: ALBA setzte sich mit 112:96 gegen die BG Göttingen durch, kann somit den Titel verteidigen. Johannes Thiemann haderte dennoch: „Wir hatten nochmal einen kleinen Durchhänger gehabt und haben sie rankommen lassen, was unnötig war.“ Fakt ist jedenfalls: Das Finale FC Bayern München gegen ALBA Berlin gibt es am Sonntag ab 14.30 Uhr live und kostenlos bei MagentaSport.

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen der beiden Halbfinalspiele – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen.

ratiopharm Ulm – FC Bayern München 102:104 OT

Pokal-Krimi at it´s Best! Ulm und Bayern liefern sich einen packenden Kampf um den Einzug ins Finale. Nach der 1. Halbzeit sahen die Bayern noch wie der sichere Sieger aus, verlieren aber dann das 3. Viertel mit 32:20. Ab dann war es ein Fight auf Augenhöhe.

Vladimir Lucic: „Verrücktes Spiel. Aber Pokalspiele können halt so werden. Wir haben so viele Fehler gemacht in der 2. Halbzeit und später in der Overtime. Am Anfang haben wir so gespielt, wie wir es wollten und zum Ende hin war es ein tolles Spiel. Alle haben gekämpft… Irgendwie haben wir es am Ende geschafft, zu gewinnen und jetzt müssen wir uns erholen und auf morgen vorbereiten.“

Große Aufregung jedoch in der 2. Overtime. Wade Baldwin kassiert sein 5. Foul, bleibt allerdings während der Freiwürfe noch auf dem Feld und spielt 1,5 Sekunden, obwohl er nicht durfte. Geahndet wurde das jedoch nicht, weshalb die Ulmer Protest einlegen. Einer Ein sichtlich angefressener Andreas Obst erklärte die Entscheidung: „Baldwin hat mit 5 Fouls noch gespielt. Schluss, Ende.“ Auch die Niederlage analysierte er sauer und kurz: „Ja, das ist bitter. Wir haben gekämpft, haben Verletzte gehabt. 5 Fouls. Tut weh.“

BG Göttingen – ALBA Berlin 96:112

ALBA Berlin setzt sich souverän gegen die BG Göttingen durch und zieht ins Finale ein.

Berlins Johannes Thiemann: „Ich glaube, wir haben die größte Zeit sehr konzentriert gespielt. Im 2. Viertel haben wir nochmal einen kleinen Durchhänger gehabt und die rankommen lassen, was unnötig war. Der Coach sagt uns immer, wir sollen 40 Minuten spielen. Das haben wir heute leider nicht die ganze Zeit gemacht, aber wir haben trotzdem am Ende verdient gewonnen.“ Sein Ausblick auf das Finale: „München bestraft jeden kleinen Fehler, deshalb müssen wir da 40 Minuten spielen. Ansonsten wird es schwer. Ich glaube, das werden wir aber gut hinbekommen… Es ist schön. Ich freue mich drauf.“ Trainer Aito Garcia Reneses über das Finale: „Jedes Spiel ist schwer. Natürlich ist Bayern auch sehr schwer, aber ich mache mir keine Sorgen um die, ich mache mir Sorgen, ob wir in der Lage sind, in unserem Stil zu spielen.“

Göttingens Rihards Lomazs zur Niederlage: „Es war hart, denn die haben sehr viel Talent. Jeder von denen kann schießen und es ist schwer zu verteidigen. Wir haben alles versucht, aber wir waren ein bisschen unglücklich, weil die einen Tag erwischt haben, an dem sie alles getroffen haben… Da haben wir nur eine Chance, wenn wir perfekt spielen und die nicht alles treffen.“

Göttingens Trainer Roel Moors vor dem Spiel: „Wir wissen natürlich, dass ALBA Berlin sehr viel Qualität hat. Wir brauchen fast ein perfektes Spiel, um eine Chance zu haben.“

Basketball LIVE und kostenlos bei MagentaSport

Sonntag, 15.05.2021

Ab 14.30 Uhr: FC Bayern München gegen ALBA Berlin

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Original-Content von: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.