Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

#MEINKASSEL. Kasseler Eishockeyspieler Derek Dinger ruft Charity-Aktion ins Leben

Normalerweise jagt Derek Dinger in den deutschen Profi-Eishockeyligen den Puck und verteidigt seit zwei Jahren für die Kassel Huskies in der DEL 2. Doch jetzt hat er T-Shirts designt und seine eigene Charity Kollektion vorgestellt. Denn auch sein Sport bekam die Folgen der Corona Pandemie voll zu spüren und er und seine Kollegen befinden sich auch im Oktober noch immer in der Vorbereitung. Über Social Media steht der Kasseläner im regen Austausch mit den Fans und teilt mit Ihnen seine Vorbereitung abseits der Eisfläche. Seine freie Zeit verwendet der Profi nun, um anderen zu helfen. „Ich will meine Bekanntheit nutzen und drei lokale Organisationen unterstützen, die dringend Unterstützung benötigen. T-Shirts sind eines der meistgekauften Geschenke und Mund-Nasen-Masken sind mittlerweile zum notwendigen Accessoire geworden.“ erklärt Derek Dinger.
Dafür hat er die Aktion #MEINKASSEL ins Leben gerufen. Zusammen mit Scallywag Hockey Fashion entstanden zwei Motive, die auf Shirts, Mund-Nasen-Masken und auf Einkaufstaschen die Verbundenheit zu Kassel zeigen. Alle Artikel mit dem putzigen Waschbären oder der Kasseler Skyline unter dem Motto „Ahle Liewe rosded nidd!“ kann man auf https://scallywaghockey.com/kassel/ ab sofort bestellen. Der komplette Gewinn kommt der Tafel Kassel e.V., der Eishockeyjugend Kassel e.V. und dem Verein Kleine Riesen Nordhessen e.V. zu Gute.
„Ich hoffe, die Aktion findet viele Unterstützer und es kommt bis zum Ende des Jahres viel Geld zusammen.“ so Derek Dinger. „Ich freue mich über jeden, der seinen Einkauf mit dem Hashtag #MEINKASSEL auf seinen Social Media Accounts mit mir teilt. Und vielleicht findet ja das ein oder andere Shirt auch den Weg unter den Weihnachtsbaum.“
Werden die Teile ein Renner, ist für die kalte Jahreszeit zusätzlich ein Hoody im #MEINKASSEL-Design geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.