Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

MMA, heißer Kampfsport von mobiheat temperiert

Klimatisierung ist dort nötig, wo es heiß hergeht. So bekam mobiheat, als Spezialist für mobile Wärme- und Klimazentralen den Auftrag, eine Kampfsportveranstaltung zu klimatisieren, die auf Pro7 übertragen wird. Damit die Kampfsportler nicht schon vor dem Wettbewerb ins Schwitzen kommen, stellten die mobiheat-Techniker zwei Split-Klimageräte mit je 7 kW Leistung an der Kampfarena auf. Bei „Mixed Martial Arts“ handelt es sich um eine Vollkontakt-Kampfsportart, bei der die Kämpfer Techniken von Boxen, Kickboxen, Taekwondo und Karate kombinieren.

Mit dabei Pro7 ran aus Köln
Bereits Ende September wurde auf Pro7 ran berichtet, denn die junge Veranstaltungsreihe NFC, die im vergangenen Jahr Premiere feierte, meldete sich endlich wieder aus der angeordneten Corona-Pause mit einem Kracher-Programm auf die Pro7-Bildfläche zurück.

Austragungsort war die Dom-Stadt am Rhein
Die Kölner Lokation wurde dazu bereits 5 Tag zuvor mit zwei Split-Klimageräten mit je 7 KW und zwei separaten Ventilatoren ausgestattet. Angeliefert, platziert und montiert inklusive der Inbetriebnahme und Einweisung erfolgte durch Monteure der mobiheat-Niederlassung in Krefeld.
Der Spezialist für mobile Wärmeversorgung aus Augsburg erweiterte bereits zum Hochtemperatursommer 2018 sein Leistungsangebot um den Bereich der mobilen Kälteerzeugung und wurde so zu dem Ansprechpartner für die ganzheitliche und mobile Temperierung. Das markante Kürzel der Kältean-lage ist „MC“ für mobil cool.

Die in Köln eingesetzte kompakten 7 kW Split-Geräte funktionieren wie eine stationäre Klimaanlage und sind ebenso effizient durch den außen aufgestellten Wärmetauscher. Die Anbindung erfolgt über bis zu 30 m lange flexible Verbindungsschläuche, die ebenfalls im Mietpaket beinhaltet sind. Durch den drehzahlregelbaren Ventilator der Inneneinheit lässt sich der gekühlte Luftstrom über das elektronische Bedienteil feinfühlig regulieren.
Die Kühlkompressoren wurden für die mehrtägige Veranstaltung in einen Nebenraum aufgestellt. Vor Ort musste lediglich der elektrische Standardanschluss in Form von 230 V Steckdosen vorhanden sein.

Hintergrundinformationen vom Veranstalter
„Die bisher einzige Veranstaltung der National-Fighting-Championships sorgte bereits für Aufsehen in Deutschland. Für die Zukunft sind noch viele große Dinge geplant, doch schon jetzt haben wir die Möglichkeit, zu den Top 10 der deutschen MMA-Veranstaltungen zu gehören“, so Lukas Band, einer der verantwortlichen Veranstalter. Für künftige Kampfveranstaltungen ist mobiheat in Sachen Klimatisierung mit einem großen Anlagenpark bestens gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.