Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

NoNiGo, das Konzept Unternehmensberaters und Präsidenten des Golfclubs Kitzingen e.V. Jürgen T. Knauf trifft den Puls der Zeit

Innerhalb eines halben Tages erlernen die NoNiGos die Basics rund ums Golfen und den Golfsport – und spielen direkt im Anschluss ihr erstes Turnier. Jeder Golfer weiß: der Virus Golf packt einen auf dem Patz – und nur da! Beim NoNiGo-Turnier werden die Teilnehmer in Teams mit bis zu vier Noch-Nicht-Golfer/-innen eingeteilt. In den ersten drei Stunden bekommen sie eine theoretische und praktische Einführung im Golfen (Putten, kurzes Spiel und lange Schläge) durch einen Coach (ein erfahrenes Mitglied) und spielen nach einer stärkenden Pause ihr erstes Turnier – und zwar als Team.

Ursprünglich sollte durch NoNiGo der Golfclub Kitzinger bekannter und das Golfspielen zugänglicher gemacht werden. Jedoch stellte sich schnell heraus, dass dieses Konzept viel tiefer geht. Die Teilnehmer gewinnen im Team oder verlieren im Team. Das schweißt alle zusammen, bringt Freundschaften hervor und ist eine Motivation am Ball zu bleiben. Und die eingesetzten Coaches führen sich IHREM Club so viel mehr verbunden: ein Wir entsteht. Genau das, was ein Verein braucht!

Auch immer mehr Unternehmen erkennen mittlerweile das Potential von NoNiGos und nutzten das Golfen um Ihre Mitarbeiter zu motivieren und stärker an das Unternehmen zu binden. Anstatt durch den Klettergarten zu hangeln, können sich die Mitarbeiter auch im Team beim Golf-Turnier beweisen. So ist ein NoNiGo ein ergänzender und spannender Baustein für das Teambuilding in Unternehmen.

Nebenbei wirkt sich so ein Tag auf dem Golfplatz nachweislich auch positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Diese positive Energie nehmen die Teilnehmer mit nach Hause und in die Firmen. Es stärkt den Teamgedanken und damit auch die Attraktivität des Arbeitgebers. So kann sich ein Firmen-NoNiGo auch auf die Region auswirken, denn zufriedene Mitarbeiter sind treu, bleiben am Ort und investieren auch hier.

Jürgen T. Knauf ist hauptberuflich Geschäftsführer der SCOPAR-Unternehmensberatung und sieht darin einen wichtigen Schritt um das Golfen breitensporttauglich zu machen. Die Teilnehmer erleben allesamt einen schönen, auch anstrengenden und aber vor allem erlebnisreichen Tag. Die NoNiGos erleben den Spaß beim Golfen nachhaltig und erkennen, dass Golfen keineswegs nur ein Sport für Rentner ist. Wer in die leuchtenden Augen der Teilnehmer blickt, erkennt das Potential. In den Letzten Jahren konnten weit über 750 NoNiGo-Teilnehmer die Faszination Golf entdecken. Und so kommt es wie es kommen muss, der Golfclub Kitzingen e.V. erfreut sich zweistelliger Wachstumsraten bei den Mitgliedern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.