Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Straubinger Kultur-Frühling mit einem Schuss Wellness

Das Hotel Asam im Herzen der niederbayerischen Stadt Straubing erwacht aus dem Winterschlaf – und heißt seine Gäste mit einem Frühlingspecial willkommen. Zwei Tage Kultur, Wellness und Gaumenfreuden sind ideal, um die Lebensgeister wieder zu wecken und im Hier und Jetzt zu landen.

Das Hotel Asam****S wurde um ein altes Offizierscasino von 1905 im Zentrum Straubings gebaut. In dem „Gesamtkunstwerk“ treffen moderne Architektur, Stil und Design aufeinander. Die Gastgeber Christiane und Florian Medek führen das außergewöhnliche Haus mit großem Engagement. 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck und der Travellers‘ Choice Award 2020 auf Tripadvisor sprechen dafür, dass das auch bei den Gästen so ankommt. Zu den guten Noten trägt aber auch die zentrale Lage bei, zur zehn Gehminuten vom historischen Zentrum der Herzogstadt. Die mittelalterliche Stadtanlage mit ihren bunten Treppengiebelhäusern und dem 68 Meter hohen Stadtturm von 1316 ist eine genauere „Inspektion“ wert. Besonders sehenswert sind die spätgotische Hallenkirche St. Jakob mit dem Mosesfenster von Albrecht Dürer und die vielen spätbarocken Bauten etwa wie die Ursulinenkirche, dem letzten gemeinsamen Werk der Gebrüder Asam. Die Jahrtausende alte Geschichte der niederbayerischen Region südlich des Bayerischen Waldes und der Donau lässt sich im Gäubodenmuseum mit dem weltberühmten Römerschatz nachverfolgen. In der historischen Neustadt mit der Fußgängerzone pulsiert das Leben – und das tut nach dem langen Winter gut. Nicht versäumen sollte man eine Agnes Bernauer Torte im traditionsreichen Café Krönner. Benannt ist die Mehlspeise nach der nicht „standesgemäßen“ Ehefrau Herzog Albrechts III, die 1435 in Straubing als Hexe ertränkt wurde.

Vom Mittelalter in den Whirlpool abtauchen

Zurück in die Gegenwart, und noch dazu wunderbar entschleunigt, finden Asam-Gäste im asamSPA ihres Viersterne-Superiorhotels auf zwei Etagen. Das asamSPA-Team versteht sich auf wohltuende Aromaöl-Massagen mit Salz und Hot Stones, Hamam-Rituale und Treatments mit der hochwertigen Pflegelinie „Pharmos Natur“. Frühlingsfrische Leichtigkeit und Lebensfreude bringt die „Abhyanga-Massage“. Bei dieser Wellnessbehandlung wird der ganze Körper mit warmem Öl massiert und der Energiefluss anregt. Nach zehn Minuten Ruhezeit ist man bereit für einen „Verjüngungstee“ – und fühlt sich rundum entspannt. Zum guten Körpergefühl tragen auch die Saunalandschaft und der große Ruhebereich mit Wasserbetten und Sonnenwiese bei – und auch das das Außen-Whirlpool auf der großen Dachterrasse. Wohltuend für Seele und Sinne ist auch das geschmackvolle Ambiente in den 101 Zimmern des Viersterne-Superiorhotels mit Parkettfußböden, hochwertigen Stoffen in warmen Tönen und geradlinigem Interieur. Kulinarisch spannt das Hotel Asam den Bogen von bayerischer bis zur mediterranen Küche in drei verschiedenen Restaurants: im denkmalgeschützten „Quirin-Saal“, im eleganten, italienisch angehauchten „ASAMs“ und im zünftig-bayerischen Agnes-Bernauer-Stüberl. In der Asam Art Bar klingt ein Tag voller Eindrücke bei einem guten Glas Wein aus. www.hotelasam.de

Winterschlaf ade (buchbar bis 30.5.21)
Leistungen: 2 Ü im luxuriösen Komfort-Zimmer, reichhaltiges PowerFrühstück vom Buffet, 1 Flasche Champagner und Gruß aus der Küche auf dem Zimmer, 5-Gang-Menü inkl. Weinbegleitung, Nutzung des asamSPA (inkl. Bademantel), Wellness-Massage „Frühlingspecial“, Stellplatz in der Tiefgarage – Preis p. P.: ab 308 Euro

3.506 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.