Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

„Tag der offenen Tür“ im Aktiv-Sportpark Moers – Einführung des individuellen „Fitnessführerscheins“

Gerade zu Beginn des Jahres sind viele hochmotiviert. Weniger essen, mehr bewegen, gesünder leben sind die gesteckten Ziele. Doch mit der Zeit lässt die Motivation erfahrungsgemäß nach. „Leider verblassen um die Osterzeit jedoch bei den meisten Mitgliedern die gesteckten Ziele“, weiß Geschäftsführer Rigo Thiel. „Aus diesem Grund haben wir den ‚Fitness-Führerschein‘ eingeführt. Dieser soll nachhaltig helfen, die persönlich definierten Ziele im ersten Jahr der Mitgliedschaft erreichen zu können. Das Training wird in regelmäßigen Abständen individuell durch unsere Trainer angepasst. Auf diese Weise bleibt man am Ball und es kommt keine Langeweile auf. Aber auch nach den zwölf Monaten stehen wir unseren Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite.“

Im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ konnten Besucherinnen und Besucher auch hinter die Kulissen der ganzheitlichen Physiotherapie schauen. Dort arbeitet ein interdisziplinär aufgestelltes Expertenteam aus hochqualifizierten Physiotherapeuten und Sporttherapeuten Hand in Hand. Die Betreuung ist komplett auf die individuellen Wünsche und Ziele der Kunden abgestimmt. Das ebnet den Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele. Um diese ganzheitlichen Ziele auch in Zukunft erreichen zu können, braucht der Aktiv-Physiopark tatkräftige Unterstützung. „Wir suchen motivierte Physiotherapeuten mit Erfahrung, Berufsanfänger oder Wiedereinsteigerinnen“, freut sich Physiotherapeutin Rebecca Houf auf möglichst viele Bewerbungen. „Prima wären Kenntnisse in der Manuellen Therapie. Das ist aber keine Voraussetzung.“

Die gute Resonanz der zweitägigen Veranstaltung zeigt, wie hoch das Interesse am bewussten Umgang mit dem eigenen Körper ist. „Immer mehr Menschen achten auf ihre Gesundheit“, meint Studioleiterin Beate Hawryluk. „Sitzen ist das neue Rauchen. Daher suchen viele einen sportlichen Ausgleich in ihrer Freizeit. Wir haben mit sechs unterschiedlichen Trainingsbereichen und 280 Kursangeboten im Monat die richtigen Antworten auf Bewegungsmangel. Und das zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Qualität setzt sich halt durch.“

Neugierig geworden? Bis zum 31. Januar haben Interessenten noch die Möglichkeit sich im Aktiv-Sportpark Moers zu informieren und anzumelden um das Angebot „Tag der offenen Tür“ zu nutzen, zwölf Wochen kostenlos in einem der modernsten Fitness- und Gesundheitsclubs in Deutschland zu trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.