Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Tourismus in Berlin wird mit Stufenplan wiederbelebt

Berlins Tourismus-Werber sind froh, dass am Montag die Hotels wieder für Touristen öffnen.

Der Einbruch „war total“, sagte visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker am Freitag im Inforadio vom rbb: Im vergangenen Monat habe die Auslastung der Hotels in der Stadt nur noch bei drei bis fünf Prozent gelegen. Wichtig sei aber auch das Kongressgeschäft. Kieker sagte, er hoffe, dass vor allem kleinere Tagungen in einigen Wochen wieder stattfinden dürften.

Um den Tourismus wieder anzukurbeln, werde in der kommenden Woche bundesweit eine neue Werbekampagne gestartet, „da zeigen wir, wieviel Grün und Wasser es gibt“, so Kieker. „Wir möchten den Fokus etwas erweitern, wir glauben nicht, dass die Menschen im Moment Lust haben auf enges Großstadt-Gewimmel.“

„Es ist ein Stufenplan: Berliner, Brandenburger, Tagesgäste, die Deutschen. Österreicher, Schweizer, sobald die Grenzen da völlig geöffnet sind, auch Holländer, das sind Menschen, die mit dem Auto kommen.“ Kieker sagte, eine weitere Herausforderung sei auch, dass der Flugverkehr weitgehend eingebrochen sei: „Wir hoffen, dass das in den nächsten Wochen auch wieder anfängt, nach oben zu fahren“.

Kieker sagte, wenn ein Impfstoff da sei, würden die Menschen auch wieder Vertrauen fassen und verreisen. Das touristische Vorkrisen-Niveau werde man allerdings wohl erst in einigen Jahren wieder erreichen.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/105280/4603399
OTS: Inforadio

Original-Content von: Inforadio, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.