Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Wolfgang Schäuble spricht über „Schicksal“ Premiere für neues Konzertformat „Musik im Dialog“ des WDR Sinfonieorchesters mit Beethoven

Prominente Gäste aus Kultur, Politik, Wirtschaft oder
Sport treffen auf Werke des klassischen Konzertkanons: Das ist die
Idee der neuen Reihe „Musik im Dialog“ des WDR Sinfonieorchesters in
Kooperation mit WDR 5. Den Auftakt macht am 29. September 2018
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Sein Vortrag zum Thema
„Schicksal“ tritt in Dialog mit Beethovens Sinfonie Nr. 5, der
sogenannten Schicksalssinfonie, und der Egmont-Ouvertüre. Am Pult des
WDR Sinfonieorchesters in der Kölner Philharmonie steht der
international renommierte Dirigent Marek Janowski, durch den Abend
führt WDR 5-Moderator Uwe Schulz.

In der Saison 2018/19 wird es zunächst zwei Ausgaben von „Musik im
Dialog“ geben. Strafverteidiger und Bestseller-Autor Ferdinand von
Schirach konfrontiert am 13. April 2019 seine Gedanken zum Thema
„Dichtung und Wahrheit“ mit Béla Bartóks „Herzog Blaubarts Burg“.

Siegwald Bütow, Manager des WDR Sinfonieorchesters: „Mit dieser
Reihe reagieren wir auf die Neugierde und Offenheit des heutigen
Kulturpublikums und erweitern unser vielfältiges Programm um ein
weiteres qualitativ hochwertiges Angebot. Das WDR Sinfonieorchester
bleibt so seiner Vorreiterrolle treu, neue, innovative Konzertformate
zu entwickeln.“

WDR Sinfonieorchester, Marek Janowski, Wolfgang Schäuble: Samstag
29. September | Kölner Philharmonie | Veranstaltungsbeginn 20.00 Uhr
| Einführung 19.00 Uhr

Live-Übertragung auf WDR 5 und WDR 3 ab 20.04 Uhr

Videostream unter https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/sinfonieo
rchester/konzerte/schaeuble-und-beethoven-102.html

Fotos von Dr. Wolfgang Schäuble und Marek Janowski sind unter
ard-foto.de abrufbar.

Weitere Konzertreihen des WDR Sinfonieorchesters: Äußerst
erfolgreich sind die 2012 eingeführten „Happy Hour“-Konzerte in Köln,
Essen oder Dortmund, die jeweils um 19 Uhr beginnen und rund eine
Stunde dauern. WDR 2-Moderatoren führen dabei durch das Konzert. Seit
zwei Spielzeiten gibt es „Klassik mit Kölsch“, bei dem Musiker des
WDR Sinfonieorchesters, moderiert von Daniel Finkernagel, in
ungezwungener Runde im Funkhaus-Café von sich persönlich und ihrer
Arbeit als Orchestermusiker erzählen und musizieren. „dementia +
art“-Konzerte, die in diesem Herbst zum 25. Mal stattfinden, richten
sich speziell an Demenzkranke und deren Angehörige. Einen umjubelten
Einstand gab die Maus im vergangenen Herbst beim WDR
Sinfonieorchester: In den „Konzerten mit der Maus“ geht Johannes
Büchs, der beliebte Moderator aus der „Sendung mit der Maus“,
gemeinsam mit der Maus ins Konzert.

Pressekontakt:
Barbara Feiereis, WDR Presse und Information, Tel. 0221 2207122,
barbara.feiereis@wdr.de

for artists, Maren Borchers und Silke Ufer, Tel. 030 644 752-40, 030
644 752-45
maren.borchers@forartists.de, silke.ufer@forartists.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.