Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

Das Hotelcamp geht online

Die Hospitality Sales & Marketing Association Deutschland e.V. realisiert mit dem Hotelcamp – neben Online-Barcamps, Live-Events und Expertenmeetings – ein weiteres Event aus dem etablierten Veranstaltungsprogramm in der gegenwärtigen Corona-Situation für Hoteliers und Dienstleister aus der Branche. Unter dem Motto „Gemeinsam die Corona-Krise in der Hotellerie bewältigen“ organisierte der Branchenverband bereits am 17. September 2020 in Berlin den HSMA eDay: „Die Digitalisierung hat während der Pandemie durchaus Fortschritte gemacht. Gerade im Tourismus und somit auch in der Hotellerie. Aufgrund der gegenwärtigen, sich laufend ändernden Situation in Bezug auf die sehr unterschiedlichen Corona-Vorschriften in Deutschland, haben wir uns entschlossen, dass beliebte Hotelcamp trotzdem stattfinden zu lassen; jedoch vollständig online. Wir haben im Sommer bereits gute Erfahrungen bei einer Reihe von Online-Barcamps gemacht und zuletzt bei dem HSMA eDay gezeigt, wie man digitale Medien einsetzen kann, um ein Event auch mit Menschen zu Hause erfolgreich umsetzen zu können“, so Anna Heuer, Verbandsgeschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V.

Florian Bauhuber, Gründer von Tourismuszukunft, freut sich ebenfalls auf das etablierte Barcamp für die Hotellerie: „Es ist in diesen Zeiten besonders wichtig, innerhalb der Branche eine Plattform zu bieten, bei der auch gemeinsam Lösungen erarbeitet werden können. Wir werden an den beiden Tagen für rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit schaffen, an dem Barcamp aktiv teilzunehmen. Die Technologie erlaubt uns sogar, bis zu vier Sessions gleichzeitig abhalten zu können.“

Das für die Branche eher ungewöhnliche Veranstaltungsformat eines Barcamps, bei dem die Teilnehmer zu Beginn des Events die Inhalte und den Ablauf selbst entwickeln, gehört nun seit 12 Jahren zu einer festen Eventgröße in der deutschsprachigen Hotellerie. Die Organisatoren HSMA Deutschland e.V. und Tourismuszukunft konnten im Laufe der Jahre die Teilnehmerzahlen des Hotelcamps von 80 auf über 150 Personen steigern. Die Teilnehmerzahl wird jedoch bei dem Hotelcamp in diesem Jahr auf 80 Personen begrenzt werden müssen, um einen reibungslosen Ablauf via Internet gewährleisten zu können. Bisher konnten sie stets zahlreiche, engagierte Hoteliers und Experten für dieses Event gewinnen.

„Das Hotelcamp ist mittlerweile ein Klassiker, auf den wir nicht verzichten wollen. Das Hotelcamp steht für ein lebendiges Miteinander, bei dem sich die Akteure unserer Branche zusammenfinden, um Wissen zu teilen und Erfahrungen auszutauschen“, fügt Georg Ziegler, Präsident und geschäftsführender Vorstand der HSMA Deutschland e.V., hinzu.

In diesem Jahr findet das Hotelcamp als Online-Version am Freitag, den 13. November von 13 Uhr bis 18.30 Uhr und am Samstag, den 14. November von 10 Uhr bis 13 Uhr statt. Am Freitag ist ein gemeinsamer „Online-Umtrunk“ ab 18:30 Uhr geplant. Im Rahmen des 12. Hotelcamps können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder zu aktuellen Themen austauschen, Netzwerken sowie das eigene Fachwissen erweitern. Die Anmeldung ist online ab sofort möglich. Weitere Informationen auf der Website des Hotelcamps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.