Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

DOSB-Präsident Hörmann sieht den Sport über Jahre nur auf Sicht fahren

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) rechnet damit, dass die Corona-Pandemie den internationalen Sportkalender noch lange Zeit durcheinanderbringt. „Wie in allen anderen Gesellschaftsbereichen sind die endgültigen Konsequenzen der Pandemie nicht exakt zu prognostizieren. Wir werden wohl über lange Monate oder gar Jahre ,auf Sicht fahren– beziehungsweise agieren müssen“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). Die Verlegung der Olympischen Spiele auf das kommende Jahr hatte Sportverbände dazu gezwungen, Welt- oder Europameisterschaften von 2021 auf 2022 zu verschieben. „Uns allen im Sport, insbesondere den betroffenen Athletinnen und Athleten, bleibt keine andere Wahl als das sehr flexible Anpassen an die sich ständig verändernden Rahmenbedingungen“, sagte Hörmann.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4660737
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.