Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

GOStour Sardegna nimmt als Aussteller an der ITB Berlin NOW 2021 teil!

Nach dem Erfolg und dem großen Interesse im Jahr 2019 freut sich GOStour Sardegna, an der ersten ITB Messe teilzunehmen, die vom 09. bis 12. März 2021 ausschließlich für das Fachpublikum und 100 % digital stattfindet.

GOStour stellt seine einzigartigen archäologischen Reichtümer vor, die aus der hochentwickelten Nuraghenkultur stammen und weltweit einzig auf Sardinien vorzufinden sind.

Gegründet 2001, GOStour ist ein Verbund von drei archäologischen Ausgrabungsstätten, die sich im Südosten Sardiniens befinden. GOS ist das Akronym für die drei Gemeinden, Goni, Orroli und Serri, die sich wunderbar zu einer Rundtour verbinden lassen und zu einer abwechslungsreichen Besichtigung einladen:
– Goni, der archäologische Park Pranu Muttedu
– Orroli, der archäologische Komplex Nuraghe Arrubiu
– Serri, das nuraghische Heiligtum Santa Vittoria

Die drei Dörfer befinden sich in einer privilegierten Lage und sind in etwa einer Stunde Fahrzeit von Cagliari, der Hauptstadt Sardiniens, und von der Ostküste, die für ihr erstaunliches Meer bekannt ist, zu erreichen.

Diese faszinierende Region, die durch die raue Schönheit wilder Landschaften und die sanfte Ruhe der Seen Flumendosa, Mulargia und Is Barroccus gekennzeichnet ist, beherbergt die bedeutenden Spuren ihrer fernen Vergangenheit, alten Traditionen und natürlichen Attraktionen: nuraghische Siedlungen und Heiligtümer, Menhire und Dolmen, Domus de Janas, Riesengräber und heilige Brunnen, verbunden mit der Verehrung des Wassers, in einem Gebiet, das ideal zum Wandern und für Aktivitäten im Freien ist.

Die Besucher werden von spezialisiertem Personal begrüßt und können weitere verschiedene Dienstleistungen in Anspruch nehmen: Bar, Souvenirshop, Picknick- und Spielplatz. Die weitläufigen Flächen bieten den idealen Rahmen für Outdoor-Besuche und Aktivitäten in völliger Sicherheit.

Die Stärke von GOStour liegt in der Einbindung in ein Netzwerk von touristischen Anbietern, die sich in einem Konsortium zusammengeschlossen haben. Die Ausgrabungsstätten sind beliebte Ziele von Gruppen- und Bildungsreisen neben Individualreisenden. Darüber hinaus stellen sie einmalige Kulissen für Events wie Hochzeiten, Incentives dar.

Ziel des ITB-Auftritts ist, mit den international etablierten und potentiellen Partnern ins Gespräch zu kommen, um das Image des Territoriums zu stärken und die Risiken im Hinblick auf die COVID-Situation zu besprechen.

„Wir möchten von der ITB als Vitrine profitieren, um auf internationaler Ebene das Konzept zu verbreiten, dass Sardinien sicher genug ist. Da sich unser Gebiet über weite Flächen erstreckt, ermöglichen die Plätze im Freien unserer archäologischen Stätten einen sicheren Besuch und gewährleisten den Mindestabstand gemäß den Anti-COVID-Maßnahmen“, erklären die Verantwortlichen der GOStour Sardegna.

Tatsächlich ist Sardinien seit dem 01. März 2021 die einzige Region in Italien, die als Zona Bianca (weiße Zone) zählt.

09.-12.03.2021, ITB Berlin NOW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.