Widgetized Section

Go to Admin » Appearance » Widgets » and move Gabfire Widget: Social into that MastheadOverlay zone

U20 WM in Kanada als Free TV-Angebot bei MagentaSport – Halbfinals ab Dienstagnacht / Deutschland verpasst Sensation gegen Russland / Mannheim siegt gegen München nach kuriosem Penalty

Sensation knapp verpasst! Deutschland scheidet nach großem Kampf gegen Russland durch ein 1:2 im Viertelfinale der U20 WM aus. Bundestrainer Tobias Abstreiter hatte zuvor versprochen: „Die Jungs glauben an den Sieg. Wir werden alles dafür geben.“ Die deutsche Auswahl gab alles. „Sensationell wie die Jungs immer wieder alles reingehauen haben, ganz dicht vor der Sensation gegen so starke Russen standen. Die Jungs sind dennoch auf einem tollen Weg“, bilanziert MagentaSport-Experte Patrick Ehelechner. Im Top-Spiel der PENNY DEL siegten die Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München nach Penalty-Schießen. „Punktemäßig sind wir da, wo wir sein wollen“, so Sieg-Torschütze Matthias Plachta zur Mannheimer Zwischen-Bilanz, aber spielerisch hadert Plachta noch: „Ich denke: ausbaufähig!“

MagentaSport zeigt die Halbfinals der U20 WM in der Nacht zum Dienstag live und frei zugänglich. Nachfolgend die Stimmen von Mannheim gegen München. Bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport angeben.

Adler Mannheim – EHC Red Bull München 3:2 (SO – 2:2)

Mannheims Matthias Plachta, Siegtorschütze durch einen kuriosen Penalty, der in Super-Slomotion über die Torlinie trudelte: „Das war jetzt ein bisschen schwer mit dem Rhythmus. Jeden Samstag nur gespielt. Das ist ja fast wie beim Fußball. Du weißt: du spielst gegen München. Da sind immer heiße Spiele. Die machen auch Spaß.“ Seine Bilanz nach 3 Spielen: „Punktemäßig sind wir da, wo wir sein wollen. Vom Spiel her – wir haben vielleicht einen zu engen Kader gehabt heute durch die vielen Verletzten. Ich denke: ausbaufähig, aber wir können auf jeden Fall zufrieden sein.“

Münchens Yannic Seidenberg: „Ich denke, dass wir gerade im 3. Drittel gut gespielt haben. Wir hatten viele Chancen, um das Spiele da zu gewinnen!“

Mannheims Nicolas Krämer nach dem 1. Drittel beim Stand von 2:2, die 2:0-Führung hatten die Adler binnen 37 Sekunden eingebüßt: „Wir müssen uns jetzt jedem Fall sammeln. Das darf uns natürlich nicht passieren, dass wir das 2:0 so schnell aus der Hand zu geben.“

Münchens Frank Mauer nach einem intensiven, aber torlosen 2. Drittel, auf die Frage was sie machen könnten, um das Spiel zu gewinnen: „Vielleicht nochmal einen Doppelschlag!“

Eishockey LIVE bei MagentaSport

Sonntag, 03.01.2021

DEL

Ab 14.15 Uhr: Augsburger Panther – Nürnberg Ice Tigers

Ab 16.45 Uhr: Düsseldorfer EG – Grizzlys Wolfsburg

Ab 19.15 Uhr: Krefeld Pinguine – Kölner Haie

U20 WM Viertelfinals

Ab 01.00 Uhr: Kanada – Tschechien

Ab 04.30 Uhr: USA – Slowakei

Montag, 04.01.2021

DEL

Ab 18.15 Uhr: Schwenninger Wild Wings – Straubing Tigers

Ab 20.15 Uhr: ERC Ingolstadt – Adler Mannheim

Dienstag, 05.01.2021

U20 WM

Ab 00.00 Uhr: Halbfinale 1

Ab 03:30 Uhr: Halbfinale 2

DEL

Ab 19.15 Uhr: Iserlohn Roosters – Eisbären Berlin

Pressekontakt:

Jörg Krause
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
Mobil: 0170 22 680 24

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147981/4803156
OTS: MagentaSport

Original-Content von: MagentaSport, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.